Donnerstag, 27. Oktober 2016

Der Alleskönner zum Taschen Sew Along




"Ich pack das! Mein Angstgegner...."

So lautet das Motto beim Taschen Sew along von greenfietsjen für den Oktober. Und ich freue mich wirklich riesig, dass ich in diesem Monat endlich mal wieder dabei sein kann.

In den vergangenen Monaten sind ständig neue Projekte dazwischen gekommen, die mich an der Teilnahme gehindert haben.


Das sicher größte Projekt war die Eröffnung meines Dawanda-Shops im August. Ein Herzensprojekt für mich. Ein lang gehegter Traum, der aber natürlich sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Und hey, natürlich will mein Shop auch gefüllt werden. Und so habe ich in den vergangenen Wochen viele schöne Teilchen für meinen Shop genäht... aber dazu werde ich demnächst in Ruhe mehr erzählen :-)

Denn heute soll es um ein anderes , ganz besonderes Projekt gehen. Meinen Beitrag zum
Taschen Sew Alongbei dem ich wie gesagt nun seit sehr langer Zeit
wieder dabei bin. Meine Wahl fiel auf den AllesKönner von farbenmix.

Aber von Anfang an:
Angst. Hatte ich Angst vor diesem Projekt? Auf jeden Fall Respekt, würde ich sagen. Jede Menge Respekt sogar!

Respekt vor allem auch dadurch, dass weil diese Tasche als Geschenk für meine beste Freundin zur Geburt ihres Mäuschens gedacht war. Dementsprechend hoch war mein Anspruch an das Design und die Haltbarkeit der Tasche.

Respekt vor der Komplexität der Tasche, denn sie bietet so viele Bausteine, die man je nach Bedarf hinzufügen kann. Da die Tasche als Wickeltasche eingesetzt werden sollte, kamen (fast) alle Optionen in Frage ... vor der einen oder anderen Herausforderung drücken kam also nicht in Frage...

Und zu letzt:
Respekt vor den Reißverschlüssen ...


Vielleicht habt ihr es schon gesehen, die Tasche hat einen umlaufenden Reißverschluss... den einzunähen stellte ich mir sehr kompliziert vor.

Aber ich habe mich all diesen Herausforderungen gestellt und habe sie meiner Meinung nach auch super gemeistert. Und das wichtigste: meiner Freundin gefällt sie super gut und bis jetzt hat sie auch den Praxistest mehr als bestanden. Check :-)

Aber nun mag ich euch die Tasche gern im Detail vorstellen:

Die Tasche kann man sich je nach Bedarf und geplantem Einsatz nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen. Man bestimmt also komplett selbst, welche Ausstattung und Extras sie bekommen soll. Je nach Verwendungszweck werden die einzelnen Seiten mit durchdachten und erprobten Extras gestaltet. Meine Tasche sollte eine Wickeltasche werden, also habe ich mich für folgende Bausteine entschieden:



<3 Klapptasche mit Reißverschlussfach


<3 abtrennbares Wickelfach mit separater abknüpfbarer Wickelauflage



<3 Innenaufteilung mit Reißverschlusstasche, 



<3 sowie einer gerafften Taschen für Wechselkleidung etc.




<3 zwei Seitentaschen, eine davon gerafft, z.B. für eine Flasche

<3 geraffte Fronttasche unter der Klappe

Für die Innengestaltung der Tasche habe ich (fast) komplett beschichtete Stoffe verwendet... vorsorglich, denn wie schnell ist läuft mal was aus, falls z.B. die Flasche versehentlich nicht richtig zugeschraubt worden ist. Dank der beschichteten Stoffe kann man die Tasche so ganz schnell von Hand reinigen.

Vielleicht habt ihr auch die süßen Plotts gesehen, die ich innen in der Tasche angebracht habe? Die süße Maus namens Bartholomäus bekommt ihr hier bei emmapuenktchen. Den Plott "Hallo, ich bin neu hier" habe ich von Paul und Clara. Und das tolle: auch diese Datei ist ein Freebie.

Mögt hier wissen welche Stoffe ich verwendet habe? Ihr glaubt gar nicht wie lange ich für die Stoffauswahl benötigt habe... Kennt ihr das? Stundenlang schiebt man Stoffe hin und her, sucht im Internet, macht sich ggf. Ausdrucke, um zu schauen, ob die Stoffe, die man sich ausgesucht haben auch wirklich zusammen passen.

Der Hauptstoff war tatsächlich schnell gefunden. Der Taschenstoff Moskau (bekommt ihr z.B. hier) ist stabil und bereits mit Volumenvlies beschichtet. Zwei Vorteile hat dies in meinen Augen: Man spart sich das (zumindest für mich) lästige Aufbügeln des Volumenvlies, ohne das die Tasche nicht den nötigen Stand hätte und die Tasche sieht aufgrund der Stablilität des Stoffes echt toll aus.

Der zweite Außenstoff  ist ein petrolfarbener Baulwollstoff von Cloud 9 aus der Serie "Vignette" von Aneela Hoey. Den Stoff finde ich einfach traumhaft schön. Was meint ihr?  Die Stoffe der Innentasche (mit Ausnahme des Stoffes für die Wickelauflage) habe ich übrigens bei Ikea gekauft... habt ihr gewusst, dass man da gerade für den Deko-Bereich gute und preisgünstige Stoffe shoppen kann?
Die metallisiertenReißverschlüsse habe ich hier gekauft. Diesen Shop kann ich euch wirklich guten Gewissens empfehlen.

Abschließend sei gesagt: Solch ein Tasche zu nähen ist nicht nur sehr aufwendig, sondern auch nicht unbedingt billig. Allein an Material habe ich um die 80€ ausgegeben. Und da ist meine Arbeitszeit noch nicht mit eingerechnet. Wahrscheinlich müsste man die Tasche für 250€ verkaufen, damit sich der ganze Aufwand auch lohnt...

Aber sie war ja ein Geschenk... von Herzen <3

Liebste Grüße,






@ Taschen Sew Along, ttt, RUMS

Kommentare:

  1. Wow, der Aufwand hat sich wirklich gelohnt! Die Tasche sieht klasse aus. Vor allem der Außenstoff hat es mir angetan :)
    Was das für eine Arbeit war, kann ich mir gut vorstellen. Und was den Kostenfaktor betrifft bin ich auch manchmal überrascht, was da alles drinsteckt. Je nach verwendeten Stoffen und zusätzlichen Materialien kommt da echt ne ganze Menge zusammen, ohne dass man das richtig wahrnimmt.
    Bei meiner aktuellen Lieblingstasche hab ich am Ende auch mal nachgerechnet und bin auf ca. 45 € gekommen. Für eine Umhängetasche, an der nichtmal viel dran ist. Wahnsinn. Ich kann mir schlecht vorstellen, solche Taschen für einen dem Aufwand gerechten Preis loszuwerden.

    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ronja,
      ich war am Ende auch sehr überrascht, als ich alle Kosten zusammengerechnet habe. Oft kauft man ja immer mal wieder was, da verliert man leicht den Überblick. Ich freue mich sehr, dass dir die Tasche so gut gefällt.
      Liebe Grüße, Susann

      Löschen
  2. WOW... wunderschön ist die Tasche geworden!
    Dein Dawanda-Shop ist toll, du machst sehr hübsche Kinder- und Babysachen... viel Erfolg weiterhin!
    ♥-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      das freut mich riesig! Vielen Dank für deine lieben Worte.
      Viele Grüße, Susann

      Löschen

Hallo Ihr Lieben. Zunächst einmal freue ich mich riesig, dass Ihr auf meinen Blog gefunden habt. Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen der Posts ;-) Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einfach einen kurzen Kommentar. Natürlich freue ich mich genauso über konstruktive Kritik und Vorschläge.
An dieser Stelle ein liebes "Danke schön!", Eure Susann